auf nen kaffee?
  Startseite
    'gefühlsecht'
    gedankenspiele
    beim kaffee..
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

...und ne zigarette?

http://myblog.de/coffeebabe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
zweiter versuch

 

tolli. hab die schnautze voll..hatte grad über eine stunde an einem sehr tollen text geschrieben bin dann dummer weiße auf die 'ENTF' taste gekommen..alles weg

hatte vorhin bei neon online texte gelesen. über lieben und verliebt sein.ich bewundere diese menschen die so toll schreiben. einige können ihre gefühle und emotionen so wunderbar ausdrücken. auch meine königliche hälfte hat dieses talent. so direkt und doch so poetisch. wahnsinn. hatte mich eben auch daran versucht und es war mir auch gut gelungen aber der pc spielte mir einen streich. vielleicht war es ein zeichen, das diese gedanken lieber verschlossen bleiben sollen. in meinem herzen.


"liebe ist das, was übrig bleibt, wenn die verliebtheit weg ist."
(http://www.neon.de/kat/fuehlen/liebe/182468.html)


aber die liebe haben wir doch gerade geschätzt. oder war das nur einbildung? wir sagten immer der gemeinsame alltag macht die liebe aus. das stimmt. wir hatten einen schönen gemeinsamen alltag. die liebe war auch ganz groß. dacht ich. aber nun alles weg. wie konnte mir das passieren? so etwas wertvolles einfach zu verlieren? ich habe nicht dich verloren sondern die liebe zu dir..

ehrlich gesagt, es fiel mir leicht das habe ich dir auch gesagt. ich sagte wir haben uns auseinander gelebt. die einfachste möglichkeit. das sagt man doch meist wenn versucht jemandem zu erklären die gefühle seien weg. aber ich sah dich an und empfand dabei nicht den schmerz den du empfandest. ich sah es in deinen augen. du hattest dir es selbst schon eingestanden, du wusstest sowas würde kommen. aber du hast dich davor verschlossen. du wolltest es einfach nicht wahr haben.

du warst (bist) mein bester freund. mit dir konnte ich mich nachmittags hinsetzen und den kaffee genießen. wie redeten viel. oft auch nur belangloses. wie der tag war, welche komischen menschen uns heute über den weg gelaufen sind oder einfach wie uns das wetter angenervt hat als wir grad nach hause gelaufen sind. du warst zu sehr einfach nur freund. daran ist die beziehung kaputt gegangen. zu oft haben wir es verdrängt. über alles konnten wir reden
..nur nicht über uns. ich schlief neben dir ein. es verstrich tag für tag..nichts passierte. ich nahm es so hin. wir merkten beide das etwas nicht stimmte. die zweite hälfte fehlte..ich schlief halt nur neben dir. monate ging es so..wie konnten wir es soweit kommen lassen. das gleichgewicht in unserer beziehung war gestört. zum schluss sagtest du man kann sich wieder lieben lernen. das stimmt. aber die distanz zu dir ist zu groß geworden. das verlangen fehlt. nun sehe ich dich und ich spüre nichts.. ich möchte dich nicht umarmen, nicht küssen - ich möcht nur das du mir ein guter freund bleibst.

aber warum fällt es mir denn wirklich so leicht..es war eine lange zeit. mein leben ist anders geworden. sind es die menschen um mich herum, die mir durch ihre anwesenheit die gedanken an dich entreißen oder ist es das unterbewusstsein was noch verdrängt und meine gedanken um einen anderen menschen kreisen lässt?! aber die gedanken sind trotzdem da. dann wenn es im zimmer dunkel wird, wenn man den letzten schluck aus dem weinglas nimmt, der pc gerade herunterfährt und die letzten züge der zigarette genießt bevor man ins bett geht und die augen schließt. nun hofft man nur noch schnell einschlafen zu können..damit diese gedanken an ihn, den mann der letzten jahre, die erinnerungen nicht wieder im kopf zu kreisen beginnen.

oder der wein tut sein übriges...



"was eine beziehung zum einsturz bringt, ist oft nur die trauer über die abwesenheit der verliebtheit"

 

noch ist das zimmer hell, ein halbes glas wein steht noch da und die zigarette ist bis jetzt nicht angefangen...

 

18.6.07 00:15
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mme Puderdöschen (18.6.07 00:24)
genieß die zigarette.
sei stark kleines schnuppi. du machst das echt gut. ich bewundere dich - ehrlich.
schlaf gut & denk mal daran wie wir damals durch den wald gestürzt sind. ...."hier wohn ich...tatatatataaaaa" hihi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung