auf nen kaffee?
  Startseite
    'gefühlsecht'
    gedankenspiele
    beim kaffee..
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

...und ne zigarette?

http://myblog.de/coffeebabe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ein mensch den man liebte. und jetzt das.

ich liebte ihn. aus tiefstem herzen.
                                    nun so etwas. schlimm.

alle erinnerung  an die vergangenheit waren toll. auch wenn die bindung nicht für die ewigkeit reichte. aber so ist es eben im leben, da kann man nun nichts mehr dran ändern. aber die gemeinsamen momente werden immer bleiben, im kopf. dachte ich. nun werden diese wunderbaren erinnerungen die uns eigentlich verbinden sollten von dingen überschattet.

was du tatest ist nicht mehr rückgängig zu machen. das hat konsequenzen. aber darüber hättest du eher nachdenken sollen. nun nicht mehr...

du hast es versaut. danke dafür.
das was ich an dir immer schätzte, deine sicht auf beziehungen und frauen, hast du durch dein eigenes handeln negiert. ein gespräch zwischen uns, du wusstest eigentlich selbst gar nicht wie es weiter geht und an dem selben tag hast du sie fast gefickt. wie erbährmlich ist das denn? musste es so kommen? das zieht alles in den schmutz. den respekt vor dir habe ich verloren. entgültig. du wirst mir vielleicht noch ein freund bleiben aber nichts wird so wie vorher.

der mist wirft ein licht auf dich in dem ich dich zuvor noch nie sah und an das ich nie dachte. bis zum besagten tag. du hast es mir auch noch erzählt. klar ich habe dich ausgefragt. einfach so. nicht weil ich dich zurück wollte, sondern nur um herauszufinden ob auch du zu der gattung mann gehörst, die ihrem frust so aus dem weg gehen.

na vielleicht hast du jetzt wieder mehr selbstvertrauen. denn das kratz ja schon ganz schön am ego wenn man verlassen wird. pah! ist klar das man sich die erst beste bitch suchen muss. nun ist unsere gemeinsamer weg entgültig entzwei. jetzt kann ich mein leben so führen wie ich das will, denn jetzt denke ich nicht mehr an dich und mach mir keine gedanken, was du dazu sagen würdest. es ist mir scheißegal! es geht hier nicht um rache oder gleiches mit gleichem vergelten..nein falsch. auf dieses niveau würde ich mich nie im leben nieder lassen. nicht so wie du...
auch geht es hier nicht um eifersucht. das war es wahrscheinlich, was du mit deiner wahnsinnigen aktion erreichen wolltest. auf was soll ich denn nun eifersüchtig sein? so einen mann, der vorgab erwachsen zu sein und der solche taten eben so verachtete wie ich und schlussendlich dennoch genau so leicht gestrickt ist wie eben dies, so einen möchte ich nicht zurück. never ever...

der zug ist nun abgefahren. da hilft auch das tee trinken nicht mehr. du hast es wahrlich geschafft das letzte fünkchen hoffnung in mir auszulöschen. aber gut. wenn ich hier fertig bin, ist das kapitel für mich beendet. dann kann ich mich anderen dingen widmen. jetzt höre ich auf mir weiter vorwürfe zu machen. dazu gibt es keinen geringsten grund mehr. meine gedanken kann ich auf andere dinge fixieren. gut. du wolltest es so..

27.6.07 19:42
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


bell / Website (27.6.07 19:47)
da muss man nichts mehr hinzufügen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung